Rasentraktoren mieten bei Arold Service & Vertrieb – leistungsstarke Technik für effiziente Rasenpflege

John Deere, vorrangig bekannt aus der Landtechnik, ist auch ein führender Hersteller von Rasentraktoren. Die Rasentraktoren und Aufsitzrasenmäher zeichnen sich durch präzise Mähtechnik aus und passen sich spielend leicht an unterschiedliche Gelände an. 

Sie möchten Rasentraktoren mieten und sich selbst von der Leistungsfähigkeit der hochwertigen Mäher von John Deere überzeugen? Arold Service & Vertrieb bietet Ihnen verschiedene Modelle der Rasentraktoren und Aufsitzrasenmäher zum Mieten und darüber hinaus einen professionellen Rundum-Service.

Hauptmerkmale der John Deere Rasentraktoren

Ob für das Privatgrundstück oder die professionelle Pflege öffentlicher Grünflächen – wenn Sie sich beim Rasenmäher mieten für die bekannte US-amerikanische Marke entscheiden, können Sie sich in jedem Fall auf bewährte, leistungsstarke Technik verlassen.

John Deere Rasenmäher und Aufsitzmäher – Hauptmerkmale

Alle John Deere Rasentraktoren haben eine gusseiserne Vorderachse, versehen mit gut zugänglichen Schmierpunkten.

Alle Rasentraktoren sind Hydrostaten und werden über eine Zweipedalsteuerung vor- und rückwärts bewegt. Die Zweipedalsteuerung ist ein ganz wichtiger Punkt in Hinsicht auf Bedienfreundlichkeit und Fahrkomfort.

Ausführung des Mähwerks – das am meisten strapazierte Bauteil am Rasentraktor:

  • sehr stabil, erkennbar an der Materialstärke des Mähwerkes
  • einige Mähwerke zusätzlich ausgestattet mit auswechselbaren Verschleißkanten oder einer zusätzlichen Mähwerksverstärkung
  • Pendelverhalten des Mähwerks: gleicht sehr gut Bodenunebenheiten, Schräg- oder Hanglagen aus und sorgt somit auch bei stark unregelmäßigem Gelände für ein gutes Schnittbild

Die Schnittbreiten der Mähwerke liegen je nach Typ zwischen 95 cm und 107 cm.

Die Motorleistung des John Deere Rasentraktorenprogramms liegt zwischen 11 – 18 PS.

Das Fangvolumen der Grasfangbehälter liegt zwischen 250 – 300 Litern.

Von John Deere einen Rasentraktor zu mieten, bietet zudem den Vorteil, dass die Modelle variabel anpassbar und erweiterbar sind, z.B. durch:

  • Einbau eines Mulchkits
  • Anbau einer Kugelkopfkupplung
  • Anbau eines Räumschilds
  • Anbau einer Kehrmaschine

Aufsitzrasenmäher oder Rasentraktor mieten – darauf sollten Sie bei der Maschinenwahl achten

Die wichtigsten Aspekte, die beim Rasentraktoren mieten zu beachten sind, sind Flächengröße und Flächenbeschaffenheit. Bei vielen Mähkanten ist ein etwas größeres Mähwerk zu empfehlen, da dieses über die Räder hinaussteht und somit effektiver beim Mähen im Kantenbereich ist (spart manuelle Nacharbeit).

Weiterhin spielt der Einsatzzweck eine große Rolle: Möchten Sie den Aufsitzrasenmäher lediglich mieten, um Rasen zu mähen oder soll er für weitere Einsatzbereiche genutzt werden, z.B. mit einem Räumschild oder einer Kehrmaschine?

Nicht zuletzt ist auch die Frage entscheidend, ob das Schnittgut aufgenommen werden soll oder nicht: Entsprechend unserer Erfahrungen werden zu 99 % Rasentraktoren mit einem Fangkorb gemietet. Mulchkit sowie der Deflektor, welcher anstatt des Fangkorbes genutzt werden kann, können optional dazu gemietet werden.

Rasentraktoren mieten – mit John Deere und Arold Service & Vertrieb immer eine gute Entscheidung

 


Lesen Sie hier viele gute Gründe einen Rasentraktor von John Deere zu kaufen 

... mehr

Kontaktieren SIE UNS!

per Mail: info@arold-technik.de

per Telefon:

Firmensitz in Münchenbernsdorf: 0049 36604 8800

Niederlassung in Chemnitz: 0049 371 72006979