09.07.2021 (15:29)

JETZT schon an den WINTER denken!


Gerade erst hat der Sommer begonnen, die Urlaubszeit steht vor der Tür und dann sollen wir an den Winter denken, das ist ja noch Monate hin - JA ABER leider hat sich in diesem Jahr die Liefer- und Preissituation komlett verschoben. Alle Lieferanten hanen zwischen Juni und Juli die Preise mit unterschiedlichen Prozentsätzen nach oben angepasst. Die verfügbarkeit in allen Bereichen ist nicht mehr so, wie wir es von vor Monaten kennen - HEUTE bestellen - MORGEN da. Zur Zeit ist es keine Seltenheit mehr HEUTE bestellen - 2022 frühestens im Februar da. Ursache ist die weltweite Coronasituation, Logistikprobleme - ein kleines Fehlteil genügt um ganze Produktionsstrassen still stehen zu lassen. Deshalb mein Hinweis - wenn für den Winter Bedarf an handgeführten Geräten, an Traktorn oder Fahrzeugen ist - je eher das Thema besprochen ist umso sicherer ist, das die Technik zum Winterbeginn zur Verfügung steht.
ich möchte an dieser Stelle noch mal auf die "kommunale Langzeitmiete" hinweisen - hier haben Sie die Möglichkeit Technik über einen Zeitraum von mindestens 24 Monate - 60 Monate oder läger zu mieten. Was ist der Vorteil - als Dienstleister: Sie mieten die Technik über die Länge Ihres Vertrages, - als Kommune: Miete sind kosten und können aus dem laufenden haushalt abgedeckt werden

Nach Ablauf der gewählten Mietzeit gieb es 3 Möglichkeiten:
Variante 1 - sie geben die Maschine einfach zurück - Miete beendet
Variante 2 - sie mieten die Maschine weiter
Variante 3 - sie kaufen die Maschine

Sprechen Sie uns an - wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!


zur Übersicht